Köche online!

Keine

Meld Dich an/ab!


Kostenlos anmelden in nur wenigen Sekunden.

 
Vorheriges Rezept
icon
Drucken
Sonntagsbrötchen
Sonntagsbrötchen

Autor des Rezepts: ahwe

Bewertung:  Point1Point2Point3Point4Point5

(5Wertungen)

Beschreibung:
Frische Brötchen. Das schönste, was einem Sonntags passieren kann.
Zutatenliste

200 ml Milch

Wasser

4 EL Margarine

500 g Mehl

1 Würfel frische Hefe

½ TL Salz

2 Eigelb

2 TL Zucker

Kondensmilch

Nach Wunsch als Toping: Sesamsamen, Mohn und grobe Haferflocken

Zubereitungsanweisung

Milch, 3 EL Wasser und Margarine erwärmen, bis die Margarine flüssig ist. Mehl, zerbröckelte Hefe, Salz, Eigelb und Zucker in eine Schüssel geben. Die Milch-Margarine-Mischung hinzugeben und verrühren (Am besten mit Knethacken eines Handmixers oder einer Küchenmaschine). Wichtig es muss ein glatter Teig entstehen.

Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort für 30 Minuten gehen lassen.

 

Aus dem Teig 10 runde und  gleichgroße Brötchen formen und 15 Minuten gehen lassen.

 

Mit der Kondensmilch bestreichen und wahlweise Sesam, Mohn oder Haferflocken darüberstreuen.

 

Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Celsius 15 Minuten backen.

Anmerkungen

Tipp1: Feinegehackte Kräuter in den Teig geben.

Tipp2: Für Partybrötchen aus der selben Menge Teig einfach 20 Brötchen formen und dafür nur 10 Minuten bei 200 Grad Celsius backen.

 

Details ein/ausblenden Rezeptdetails zeigen oder ausblenden
Zubereitungszeit:
1 Std 15 Min
Schwierigkeitsgrad:
einfach
Portionen:
eine Portion
Sonstige Menge:
10 Brötchen
Land/Region:
Kosten pro Portion:
Vegetarisches Gericht:
Nein
Laktose frei:
Nein
Diabetisch:
Nein
Gluten frei:
Nein
Kilo-Kalorien:
Kilojoule:
Fettgehalt:
Broteinheiten:
Eiweiß:
Kohlehydrate:
Aktualisiert:
1. September 2009 22:59:33 MEST
gelesen:
2545

 

Rezept Bewertung
1 (schlecht) 1
Picture
2
PicturePicture
3
PicturePicturePicture
4
PicturePicturePicturePicture
5
PicturePicturePicturePicturePicture
5 (Sehr gut)

Autor des Kommentars Kommentar
Andreas Kommentare vorhanden: 6. Oktober 2009 15:47:16 MEST
Schnell gemacht und einfach nur köstlich an einem Sonntagmorgen ( oder Montag, oder Dienstag oder Samstag .......) :-)
Lena Kommentare vorhanden: 18. Februar 2011 11:24:31 MET
Ich finde, dass man sie ein paar mal gemacht haben muss, damit sie perfekt werden. Aber mittlerweile kann ich sie ganz gut backen. Lecker auch mit Sesam oder Mohn. Wirklich zu empfehlen!
Unregistrierten Benutzer ist das Erstellen von Kommentaren nicht erlaubt. Bitte registrieren Sie sich...