Köche online!

Keine

Meld Dich an/ab!


Kostenlos anmelden in nur wenigen Sekunden.

Neues Rezeptbild?!?

Habt Ihr ein Rezept nachgekocht
und ein Photo davon gemacht,
dann schickt es an webmaster@kochissimo.de und
wir fügen es dem Rezept hinzu.
 
Bitte beachtet die Angaben zum Urheberrecht in den Nutzungsbedingungen.

Gäste

Wir haben 47 Gäste online

 
Vorheriges Rezept
Nächstes Rezept
Drucken
Linsensuppe
Linsensuppe

Autor des Rezepts: Gertrud

Bewertung:  Point1Point2Point3Point4Point5

(1Bewertung)

Beschreibung:
Zutatenliste

# 350 - 400 g Linsen

# 2 - 2½ l Wasser

# 500 g Schweinerippchen

# 500 - 750 g Kartoffeln

# Suppengrün (Möhre, Porree, Sellerie)

# Salz

# nach Belieben etwas Essig

Zubereitungsanweisung

Die verlesenen, gewaschenen Linsen in dem Wasser 12 - 24 Stunden einweichen lassen.

Zusammen mit den Einweichwasser und den gewaschenen Schweinerippchen zum Kochen bringen und etwa 30 Minuten kochen lassen.

Die geschälten, gewaschenen , kleingeschnittenen Kartoffeln, das geputzte, kleingeschnittene Suppengrün und Salz hineingeben und weiter kochen lassen.

Die Suppe mit Salz und Essig abschmecken.

Fleisch herausnehmen, kleinschneiden und wieder zu Suppe geben.

Kochzeit etwa 1 Stunde

 

Details ein/ausblenden Rezeptdetails zeigen oder ausblenden
Zubereitungszeit:
1 Std 30 Min
Schwierigkeitsgrad:
normal
Portionen:
sechs Portionen
Sonstige Menge:
Land/Region:
Deutschland
Kosten pro Portion:
Vegetarisches Gericht:
Nein
Laktose frei:
Nein
Diabetisch:
Nein
Gluten frei:
Nein
Kilo-Kalorien:
Kilojoule:
Fettgehalt:
Broteinheiten:
Eiweiß:
Kohlehydrate:
Aktualisiert:
26. September 2009 14:49:53 MEST
gelesen:
2408

 

Rezept Bewertung
1 (schlecht) 1
Picture
2
PicturePicture
3
PicturePicturePicture
4
PicturePicturePicturePicture
5
PicturePicturePicturePicturePicture
5 (Sehr gut)

Autor des Kommentars Kommentar
Kathi Kommentare vorhanden: 19. November 2010 21:40:14 MET
Die Linsen muss man nicht zwingend einweichen. Sie werden auch durch das reine Kochen ganz gut weich... Ansonsten nehme ich immer Bockwürstchen in Scheiben, also kein Rippchen. Und ich brate immer eine geschnittene Zwiebel in Öl vorher an, gebe dann das klein geschnittene Gemüse hinein und lösche mit Brühe ab und gebe erst dann die Linsen hinzu.
Unregistrierten Benutzer ist das Erstellen von Kommentaren nicht erlaubt. Bitte registrieren Sie sich...