Köche online!

Keine

Meld Dich an/ab!


Kostenlos anmelden in nur wenigen Sekunden.

Risotto - kleiner Reis ganz groß!

Der kleine Reis (franz. risot) ist eine Köstlichkeit aus Norditalien. Die Zubereitung eines guten Risottos erfordert viel Geschick und Zeit. Man verwendet Arborio-Reis (fino oder superfino). Die Grundzubereitung läuft immer gleich ab.

 

Zutaten

Zutaten für ein Risotto: Fein gehackter Knoblauch, getrocknete

Tomaten, gewürfelte Zwiebelchen, Karotten (von links nach rechts)

 

Man schwitzt ganz klein gehackte Zwiebelstückchen in etwas Fett goldbraun an und gart ihn dann mit Bouillon vom Rind langsam fertig. Dabei gibt man die Bouillon nicht vollständig zum Risotto, sondern immer nur kleine Mengen. Peu à peu schüttet man die Bouillon vorsichtig hinzu und während man ständig rührt, gart man den feinen Reis, bis er ausquellt. Danach wird zum Reis Butter hinzugegeben, später dann Parmesan. Den Parmesan lässt man anschmelzen und nach ein paar Minuten wird er mit einem Kochlöffel untergezogen.

Mit verschiedenen Zutaten kann man köstliche Risottos herstellen. Hier ein paar ganz vorzügliche Rezeptideen:

Reine Safran- oder Käserisottos serviert man auch in kleiner Menge als Beilage. Alle anderen Risottos sind Hauptgerichte. Sie sollten stets frisch serviert und nicht aufgewärmt werden.